Uni Jena - HomePage
MfM  
Neuer Professor an der FSU Jena
03.08.2015 12:00

Dr. Enrico Gnecco ist neuer Professor für Mechanik der funktionellen Materialien an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Professor Gnecco war Leiter einer Forschungs­gruppe am IMDEA-Institut für Nano­wissen­schaften in Madrid. Seine Arbeits­gruppe konzen­trierte sich auf Reibungs­phänomene in atomarer Ebene, kontrol­lierte Manipu­lation von Nano­partikeln, zähelastische Ver­for­mung von Poly­meren und theo­reti­schen Grund­lagen der Nano­tribol­ogie. Vor seinem Umzug nach Madrid war er mehrere Jahre an der Univer­sität Basel, in einer von Prof. Ernst Meyer gelei­teten Gruppe. Dabei unter­suchte er die Geschwin­dig­keits­abhängig­keit der Reibung auf atomarer Ebene im Ultra­hoch­vakuum, das Auftreten von Abrieb an Alkali­halogenid-Kristallen, den Über­gang von Stick-Slip zur Super­schmierung, elektro­mecha­nische Ver­fahren, um die Reibung und Selbst­organi­sation von organi­schen Mole­külen auf isolie­renden Ober­flächen zu vermeiden. Er ist Co-Autor von etwa 70 Publi­kationen (ein­schließ­lich Artikel in Science, Nature Materials, PNAS, Nano Letters, Physical Review Letters und Nano­technologie) und verschie­dener Buch­kapitel. Er ist auch Co-Autor des Buches "Nano­skalige Prozesse auf isolie­renden Ober­flächen" (World Scientific, 2009) und Mitherausgeber des Buches "Grundlagen von Reibung und Verschleiß auf der Nanoskala" (Springer, 2007). Neben seiner Promotion in Physik hat er einen Master-Abschluss in Klavier (Musik­hoch­schule "Niccolò Paganini", Genua, Italien).


Quelle: mehr Information unter www.nanotribo.info

Prof. Gnecco

Prof. Dr. Enrico Gnecco

| 2018 © hmg |
| Intranet | Kontakt | Impressum | Sitemap | Suche |
| | english |
| FSU | OSIM |